Stamm 164 Forchheim

Get Adobe Flash player

Aktuelles

Sommercamp 2018 und Distriktcamp Bayern 2018

Auf dem Anwesen des Fürsten zu Castell-Castell fand vom 28. Juli bis zum 10. August 2018 das Zeltlager der Royal Rangers (Region Bayern 1) statt. In den zwei Wochen kamen insgesamt über 1000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren aus 64 Stämmen (Ortsgruppen) aus ganz Bayern zusammen, um Gemeinschaft pflegen, pfadfinderische Bauwerke aus Holz und Seilen bauen oder einfach nur zusammen Spaß bei Spielen oder dem gemeinsamen Camp-Leben zu haben. Engagierte Helfer hatten bereits während eines Vorcamps schon Bühne und Waschbereiche aufgebaut.

So konnten die am Samstag den 28. Juli anreisenden Teams voller Elan Sitzgelegenheiten, Zelte und Feuertische in ihren Teambereichen aufbauen. Kochen, Spülen und Feuer machen musste jedes Team selbst erledigen und so hatte jeder die Woche über viel Verschiedenes zu tun. Während dieser ersten Woche war das Programm speziell auf die Altersstufe von 6-14 Jahre zugeschnitten, doch auch viele der älteren Teilnehmer genossen dabei das Campleben. Das Programm des Camps sah auch Workshops vor, wie zum Beispiel Zunder herstellen, T-Shirts färben oder Spiele anfertigen. Manch schönes Andecken konnte so geschaffen werden. Im Rahmen der Campolympiade durften die Kinder bei 12 Stationen ihre Geschick, Ausdauer und ihren Teamgeist beweisen.

 

Abendveranstaltung auf dem Sommercamp

Kurzweilig war auch das abendliche Programm: Beim bunten Abend zeigten sich die Rangers von ihrer lustigen Seite bei jeder Menge Herausforderungen und lustigen Darbietungen. Während der gesamten 6 Tage konnten sich die Teilnehmer entsprechend der vier Wachstumsbereiche der Royal Rangers (körperlich, geistig, geistlich und gesellschaftlich) auf dem Camp weiterentwickeln:

So konnten Sie sich

  • körperlich durch Sport und Bewegungsspiele und durch Wanderungen und Hajks in der Natur,
  • geistig durch emotionale Erfahrungen bei Theaterspielen, durch Musik und durch das Erlernen von Pfadfindertechniken,
  • geistlich durch gemeinsame Gebete, durch das Vermitteln und Erfahren biblischer Wahrheiten und
  • gesellschaftlich durch das Erlernen von Sozialkompetenz und durch die Integration in altersgerechte Teams, weiterbilden. Nachdem die jüngeren Teilnehmer am Freitag den 3. Juli abgereist waren, traf die zweite Gruppe mit den älteren Pfadfindern zum Distriktcamp 2018 ein.

Denn in der zweiten Woche war das Programm auf die Teilnehmer ab 15 Jahre zugeschnitten. Dies beinhaltete vermehrt herausfordernde Aktivitäten wie z.B. dem Schnitzen mit der Kettensäge, dem Klettern oder der Unterstützung des Forstreviers Wiesentheid durch eine Müllsammelaktion. Auch das Wetter war während der zwei Wochen herausfordernd. Bei tagsüber bis zu 38°C im Schatten wurden vor allem die langen Abende genutzt um neue Kontakte zu knüpfen oder sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Am Freitag den 10. August stand der Campabbau an und der Platz wurde natürlich wieder sauberer verlassen als vorgefunden…

Ehrensache bei den Royal Rangers…

Neuste Beiträge

  • Pfingstcamp 2019

    Pfingstcamp 2019 auf dem Lagerplatz Bergstetten inmitten der Monheimer Alb

    650 Jungen und Mädchen im Alter von 9 bis 18 Jahren von mehr als 15 Stämmen aus ganz Nordbayern waren beim Pfingstcamp der Christlichen Pfadfinderschaft „Royal Rangers“ auf dem Lagerplatz Bergstetten auf der Monheimer Alb mit am Start.

    Weiterlesen ...